Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse am Berliner Kolleg Kalter Krieg, unseren Dienstleistungen und unseren Webseiten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis:

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir erheben, verwenden und speichern personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Durchführung eines Vertrages, einer Umfrage oder bei der Registrierung für personalisierte Dienste mitteilen. Im Rahmen der personalisierten Dienste des Berliner Kollegs Kalter Krieg werden Ihre Registrierungsdaten unter der Voraussetzung Ihrer Einwilligung zum Zwecke der Benutzerverwaltung sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung elektronischer Dienste (z. B. Newsletter, Portal) verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

IP-Adressen/Cookies/Analysedienst Piwik

Diese Internetseite benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur Analyse der Besucherzugriffe auf diese Seite. Piwik verwendet so genannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Internetseite werden auf unserem eigenen Server in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Dabei wird die IP-Adresse jedes Besuchers sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich nutzen können. Sie können der Verwendung Ihrer Daten durch Piwik auch widersprechen, wenn Sie von der folgenden Möglichkeit Gebrauch machen. Dabei wird auf Ihrem Browser ein Cookie gespeichert, der lediglich die Information enthält, dass über Sie durch Piwik keinerlei Daten erhoben werden dürfen. Zuvor bereits angelegte Cookies werden dann gelöscht. Sollten Sie jedoch einmal sämtliche Cookies in Ihrem Browser löschen, müssen Sie der Verwendung Ihrer Daten ggf. erneut widersprechen.

Allgemeines Kontaktformular

Wenn Sie Ihre Daten in das allgemeine Kontaktformular eingeben, werden diese zum Zwecke der Verarbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und vom Berliner Kolleg Kalter Krieg genutzt. Daten, die Sie im Kontaktformular eingeben, werden in unserer E-Mail-Kommunikation gespeichert und im Rahmen der Nachvollziehbarkeit des Verwaltungshandelns des Berliner Kollegs nach den Löschfristen für unsere Verwaltungsakten gelöscht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Blog-Abonnement

Wenn Sie sich für den Bezug des E-Mail-Blog-Abonnements registrieren, fragen wir Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse. Diese wird ausschließlich für den Versand des Blog-Abonnements genutzt, sofern Sie einem Bezug ausdrücklich zugestimmt haben. Diese Zustimmung erfolgt über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Sie können das Blog-Abonnement jederzeit abbestellen und die Einwilligung zur Datennutzung widerrufen, indem Sie eine E-Mail an portal@berlinerkolleg.com schicken.

Externe Links

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Das Berliner Kolleg Kalter Krieg hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht.

Google Maps zur Visualisierung des Portals

Zur Visualisierung von Forschungs- und Kulturinstituten zum Kalten Krieg weltweit im Portal Kalter Krieg nutzen wir auf unserer Webseite Google Maps. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktion durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google Datenschutzhinweisen entnehmen.

 

 

 

Auskunftsrecht/Löschungsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu erlangen, welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns gespeichert und verarbeitet werden. Sie haben darüber hinaus das Recht unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und Löschung von solchen personenbezogenen Daten zu verlangen. Auskünfte, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen können Sie gerne jederzeit per E-Mail oder Brief an folgende Adresse senden: Datenschutzbeauftragte, Leonrodstr. 46 b, 80636 München, Tel.: 089/12699-0, E-Mail: datenschutz@ifz-muenchen.de.